Mode

Flauschige Fellwesten – so trägt man sie richtig!

Der Hebst steht mal wieder vor der Türe und schon ist die Mode wieder in einem Wandel. Es werden zu dieser Jahreszeit besonders gern mal die Fellwesten aus dem Schrank geholt und schon steht man vor dem eigentlichen Problem. Was soll man dazu anziehen bzw. wie lässt diese sich am besten kombinieren?

Dazu gibt es einige verschiedene Ansätze. Das positive an den Fellwesten ist, dass sie generell sehr kuschelig und warm sind und dadurch benötigt man darunter nicht unbedingt sehr dicke Kleidungsstücke. Des weiteren sollten zu weite Kleidungsstücke tabu sein, da die Fellwesten den Effekt erzielen Sie deutlich voluminöser aussehen zu lassen.

Was ist am besten unterhalb der Fellwesten zu tragen?

Fellweste

Fellwesten sind vielseitig kombinierbar – Urheberrecht: javiindy / 123RF Stockfoto

Da wie bereits erwähnt die Fellweste eine gewisses Volumen mit sich bringt, so sollte von weiten Hosen die Finger gelassen werden. Röhrenjeans eignen sich viel besser in der Kombination und sollte das nichts für Sie sein, dann gibt es immer noch schöne Röcke oder enge Kleider die sehr schön mit der Fellweste harmonieren. Fellwesten werden mittlerweile sehr ordentlich hergestellt, so dass es immer schwerer wird eine teure Weste von einer günstigen zu unterscheiden. Man benötigt auch nicht unbedingt mehrere Westen, denn eine in einem schlichten schwarz oder braun Ton bietet eine gute Grundlage für viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten.

Die richtige Fellweste für jeden Typ

Da jeder mit einer unterschiedlichen Maßen hinsichtlich der Größe und Breite ausgestattet ist, ist dies immer ein sehr zu berücksichtigender Faktor.

  • Wenn Sie eher eine kleiner Person sind mit etwas mehr auf den Hüften, sollte die Weste nicht all zu lang ausfallen, damit das ganze etwas kaschiert wird. So wird vermieden, dass Sie durch die Weste unnötig auftragen.
  • Langen und felligeren Westen sollten eher von schlanken Typen gewählt werden. Wer ein sehr weiblicher Typ ist, für den eignen sich besonders kurze Felle auf Hüftlänge. Dazu kommen dann noch eine schöne Hose und so ist es dann auch wieder möglich viel mehr Accessoires dazu zu tragen, welche das Gesamtbild sehr attraktiv gestalten.
  • Direkt unter der Weste eignen sich besonders immer Hemden, Blusen und Shirts.
Pflegetipps für die lange Haltbarkeit der Westen

Niemand möchte sich eine schöne neue Westen kaufen und diese dann nach kurzer Zeit wieder ersetzen müssen. Das wäre verschwendetes Geld und bringt nur schlechte Laune ins Haus, deshalb sollten Sie auf die richtige Pflege achten, damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Weste haben.

  1. Nehmen Sie unbedingt Wollwaschmittel!
  2. Waschen Sie die Fellweste nur kalt, so wird vermieden dass die Weste anfängt zu filzen.
  3. Mit einer Bürste können Sie leicht über das Fell gehen, damit diese etwas entknotet wird.

Titelbild: Pixabay.com/de

Voriger Artikel

Stylingtipps für den Lagenlook: So gelingt Ihnen das Layering

Nächster Artikel

ASICS GELFUJISETSU GTX Spikes grau