Mode

Double Denim – So passt Jeans zu Jeans

Der double Denim-Look ist von der Modewelt wieder entdeckt worden und vom Prinzip her ist so gut wie alles erlaubt, was gefällt. So kann sich die Jeansjacke zu dem Jeansrock oder der Jeanshose und der Jeansweste gesellen. Aber auch das normale Jeanshemd passt dazu. Allerdings sollte die modebewusste Frau dann das Hemd bis oben hin zuknöpfen und als Blickfang wird eine Statement-Kette getragen. Und wer es etwas verspielter mag, nimmt eine Jeansbluse mit nicht zu auffälligen Verzierungen aus dem Kleiderschrank.

Für jeden Figurtyp passend

Jeans zur Jeans kombiniert passt eigentlich für jeden Figurtyp perfekt. Gerade auch mollige Frauen können mit diesem Look Ihre weiblichen Formen schön in Szene setzen. Besonders mit figurbetonten Röcken oder hübschen Schlagjeans wirken ein paar Pfunde extra umso weiblicher. Für die Frauen mit sehr weiblicher Figur gibt es hier große Größen. Schließlich soll niemand auf den trendigen und bequemen double Denim-Look verzichten müssen.

Damit jedoch das Gesamtbild nicht zu eintönig wirkt, sollte die Hose oder der Rock dunkler als das Oberteil gehalten werden oder umgekehrt. Auch hier wird man nicht ganz ohne kleine Kontraste auskommen. Um den ganzen Look abzurunden, wird ein schlichter Schuh getragen. Das können die bequemen Ballerinas, die schicken Boots aber auch die Highheels sein.

Bild: Pixabay.com/de

Voriger Artikel

Großer Jeansratgeber - Welche Jeans passt zu mir?

Nächster Artikel

Mottoshirts: Hingucker oder Lachnummer?