Mode

Die besten Stylingtipps für kleine Frauen

Sie sind nicht gerade groß und haben sich schon öfter gefragt, wie sie etwas tricksen können, um größer zu wirken? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die einen optisch etwas größer aussehen lassen.

Gerade als kleine Frau sollten sie darauf achten, dass die Figur optisch gestreckt wird. Da sind schmale Schnitte optimal. Zum Beispiel sollten wenn möglich keine Gürtel verwendet werden, um den Blick nicht direkt auf die Körpermitte zu lenken. Auch unterschiedliche Farben des Ober- und Unterteils sind nicht vorteilhaft für kleine Frauen.

In erster Linie sollten sie darauf achten, dass sie die richtige Größe tragen. Zu große Kleidung bewirkt, dass sie kleiner erscheinen, als sie sind. Dezente und schicke Accessoires kombiniert mit der richtigen Kleidung machen das Bild perfekt.

Stylingtipps für kleine Frauen

Styling für kleine Frauen

Stylingtricks für kleine Frauen – Urheberrecht: zoomteam / 123RF Stockfoto

  • Farblich passende Kombinationen lassen den Körper nicht optisch geteilt aussehen, daher ist es immer besser die Kleidung Ton in Ton zu kombinieren. Das Erscheinungsbild ist viel harmonischer.
  • Mit kurzen Kleidern und Röcken können sie nichts falsch machen. Auch diese lassen einen optisch größer wirken. Ebenso sind hochgeschnittene Röcke, sowie hochgeschnittene Hosen sehr vorteilhaft und lassen die Beine länger erscheinen. Kombinieren sie einen Rock an kälteren Tagen ruhig mit einer Strumpfhose in derselben Farbgen.
  • Wer gern Jeans trägt, ist mit einer Bootcut- oder Skinny-Jeans immer auf der sicheren Seite.
  • Sind die Beine länger als der Oberkörper, dann helfen Boleros oder kurze Jacken, den Oberkörper optisch länger erscheinen zu lassen.
  • Spielen Sie mit Schmuck und Accessoires. Alles, was streckt ist perfekt. Ob lange Ketten, trendige Schals, Knopfleisten am Shirt, oder auch ein V-Ausschnitt. Das alles streckt die Figur und lässt sich mit vielem kombinieren.
  • Die hohen Schuhe dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die Absätze müssen nicht unbedingt sehr hoch sein. Auch mit einem kleinen Absatz sehen sie gleich viel größer aus.
  • Auch mit der Frisur kann getrickst werden. Werden die Haare hoch gesteckt oder zu einem Pferdeschwanz gebunden, so wird ebenfalls wieder eine optische Streckung erreicht.

Unvorteilhafte Kleidung

  • NoGo´s bei kleinen Frauen

    einige Outfits machen Sie kleiner, als Sie sind – Urheberrecht: agencyby / 123RF Stockfoto

    Lange Kleider und Röcke sind bei kleinen Frauen nicht gerade vorteilhaft.

  • Ebenso passt die Kombination aus hellen Unterteilen mit dunklen Oberteilen überhaupt nicht, denn das streckt leider nicht.
  • Auch weit geschnittene Hosen, wie Haremshosen, Marlenehosen oder Baggys nehmen eher von der Körpergröße noch etwas weg und schmeicheln der Figur daher gar nicht. Achten sie zudem darauf, dass die Hosen nicht zu lang sind. Ansonsten besteht auch wieder die Gefahr, dass sie optisch kleiner wirken.
  • Ein weiterer Tipp: Finger weg von Kleidung mit Querstreifen. Diese lassen einen eher breiter wirken, aber nicht länger.
  • Wenn möglich, keine Oberteile mit großem Kragen, Rundausschnitten o.ä. verwenden.
  • Flache Schuhe sind zwar bequem, aber tun nichts für die Größe. Auch auf Overknees oder Plateauschuhe sollten sie verzichten, denn diese lassen sie noch kleiner aussehen, als sie bereits sind.

Kleine Frauen, haben es nicht immer leicht, die passende Kleidung zu finden. Aber mit den zahlreichen Tipps, wird es ihnen gelingen, zumindest optisch etwas größer zu wirken.

Titelbild: Pixabay.com/de

Voriger Artikel

Modetrends, die Männer hassen!

Nächster Artikel

Stylingtipps für den Lagenlook: So gelingt Ihnen das Layering